20
19
16
15
10
15
11
14
9
13
17
7
12
6
8
1
5
4
3
2

Herzliche Einladung zum Waldspaziergang am bedrohten Bochheimer Wäldchen

Hier kommt eine herzliche und dringliche Einladung zum Waldspaziergang mit Michael Zobel und Eva Töller: „Sonntag, 21. November, 91 Monate Wald- und Dorfspaziergänge, diesmal wieder rund um Manheim und das Bochheimer Wäldchen. Hier setzt NRWE gerade die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen fort. Treffpunkt 11.30 Manheim, Markt und Kirche, 12 Uhr Start.“

https://de-de.facebook.com/events/430916671756758/

Wir müssen leider noch immer um eine gute Zukunft für den Hambacher Wald und den Erhalt von Manheim streiten. Wichtig für das Überleben des Waldes ist neben einem ausreichendem Abstand zum Tagebau langfristig vor allem seine großräumige Vernetzung mit den umliegenden Wäldern, z.B. der Steinheide. Zwischen Hambi und Steinheide existieren noch zahlreiche wertvolle Grünstrukturen, die erhaltenswert sind und Ausgangspunkt für eine solche Vernetzung sein könnten.

Doch jetzt will RWE die Sägen an das Bochheimer Wäldchen legen und hat dort bereits die Fledermaushöhlen verschlossen. Wir finden: Es muss Schluss sein mit der sinnlosen Zerstörung von Grünstrukturen und wertvollen ökologischen Flächen – gerade im Raum des wertvollen Ökosystems der Bürgewälder, und laden euch herzlich zur Teilnahme am Waldspaziergang am kommenden Sonntag ein. Der Hambi und auch Manheim brauchen eure Unterstützung. Kommt gerne in Rot oder mit roten Accessoires.

Die Bagger haben bereits begonnen, auch um den Wald herumzubaggern und bewegen sich in Richtung Manheim . Kohle wird dort nicht mehr gefördert, aber RWE gibt vor die Massen aus Sand und Kies für die Stabilisierung von Böschungen um Tagebau zu benötigen. Noch bis Manheim will RWE baggern und auch das Dorf mit dem verbleibenden Zuhause von Menschen und die Kirche in die Tiefen des „Manheimer Lochs“ reißen.

Wir freuen uns daher über eure Solidarität, auch gegenüber den Menschen, die noch in Manheim leben. Lasst uns gemeinsam ein starkes Zeichen gegen die Zerstörung des Bochheimer Wäldchens, von wertvollen Äckern  und Grünstrukturen und der alten Trasse der A 4  setzen, die wir als Radweg nachnutzen wollen.

Mehr dazu berichten wir euch beim Waldspaziergang. Wir freuen uns auf euch. 

Mit klimabewegten Grüßen,

Antje

Hier findet ihr weiterführende Infos und eine Übersicht:

https://twitter.com/klima_allianz/status/1455880117620809730?s=12

https://www.bund-nrw.de/meldungen/detail/news/rwe-bereitet-rodungen-fuer-tagebau-hambach-vor/