16
15
10
15
11
14
9
13
17
7
12
6
8
1
5
4
3
2

Zu Gast beim Filmgespräch „Die Rote Linie“ in Bonn am 15.9.

„Die rote Linie – Widerstand im Hambacher Forst“ – Sonntag, 15.9., 13:10 Uhr, 53111 Bonn, Im Krausfeld 10, Frauenmuseum

Im Rahmen der Bonner Friedenstage 2019 wird der Film „Die Rote Linie – Widerstand im Hambacher Forst“  gezeigt, der anschaulich am Beispiel des Rheinischen Braunkohlereviers demonstriert, dass sich bürgerschaftliches Engagement in solidarischer Vielfalt und mit langem Atem lohnen.

Können Bürgerproteste die Klima-Katastrophe noch zum Stoppen bringen? Darüber möchten sich Veranstalter und die Podiumsgäste Antje Grothus und Uwe Werner Schierhorn mit den Zuschauern austauschen.

Uwe Werner Schierhorn ist Friedensaktivist bei der DFG-VK Bonn-Rhein-Sieg, Mitglied im Team „Friedensmusik“ des Deutschen Friedenssong- Wettbewerbes (Schirmherr Konstantin Wecker), Vortragender zum Thema „Atomkrieg aus Versehen“, Referent für Friedensbildung an Schulen der Evangelischen Kirchen Rheinland – Westfalen – Lippe, Fördermitglied des kritischen Soldatenforums Darmstädter Signal und Redakteur bei den Bürgerradios „Welle-Rhein-Erft“ und „Medienwerkstatt Bonn“.

Eintritt frei, Spenden für die Filmproduzenten erwünscht.

Kurze Rück-Email an uschierhorn[at]t-online.de sichert die knappen Plätze.